Kleinenberger Schützen ausgezeichnet

Orden wurden im Rahmen des Schützenfrühstücks verliehen

Die Geehrten 2018
Benedikt Vogt, Bezirksbundesmeister David Steffens, Michael Hamm, Königspaar Margareta und Martin Schmidts, Oberst Stephan Wink, Michael Otto, Matthias Dickgreber

Im Rahmen des diesjährigen Schützenfrühstücks durfte Oberst Stephan Wink Pfingstmontag wieder zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft in der Kleinenberger Schützenhalle begrüßen. Neben dem amtierenden Königspaar, Martin und Margareta Schmidts, standen dabei unter anderem Schützen im Mittelpunkt, die sich in herausragender Weise um den Verein verdient gemacht haben.

Freundschaft mit Bollerborn Altenbeken
Oberst Stephan Wink (Kleinenberg), Ehrenoberleutnant Josef Dissen (Kleinenberg), Hauptmann Markus Löhle (Altenbeken), Ehrenoberst Theo Thonemann (Kleinenberg), Oberst Gregor Rudolphi (Altenbeken)

So erhielten Michael Hamm und Benedikt Vogt aus der Hand des Bezirksbundesmeisters des Bezirks Paderborn-Land im Bund der Historischen deutschen Schützenbruderschaften, David Steffens, das Silberne Verdienstkreuz. Matthias Dickgreber und Michael Otto wurden für ihre Verdienste um das Schützenwesen mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet.

Zuvor durfte Oberst Wink zum Dank für eine bereits seit 40 Jahren bestehende Freundschaft zwischen den Kleinenberger Schützen und der Bollerborn-Kompanie aus Altenbeken eine hölzerne Plakette an den Oberst der St. Sebastian Schützenbruderschaft Altenbeken, Gregor Rudolphi, sowie an den Hauptmann der befreundeten Bollerborn-Kompanie, Markus Löhle, überreichen.

Schützen Kleinenberg © 2010